Fussreflexzonen-Massage

Präventive Behandlungen
Patientenbehandlung mit somatischen Krankheiten



Was ist eine Fussreflexzonen-Massage?

Mit einer speziellen Grifftechnik werden die Reflexzonen am Fuss behandelt. Durch sorgfältiges überprüfen sämtlicher Zonen, wird der Mensch in seiner Ganzheit erfasst. Der Therapeut passt den Behandlungsablauf und die Arbeitsintensität dem Zustand und der Reaktionslage des Patienten an. Während der Behandlung folgen passive auf aktive Phasen.


Wie wirkt die Fussreflexzonen-Massage?

Durch die Massage wird eine vermehrte Durchblutung der Füsse und ihrer Reflexzonen erzielt. Auf reflektorischem Weg führt dies zu einer Verbesserung und Harmonisierung aller Organ- und Gewebefunktionen. Die Wirkung der Reflexzonenmassage erstreckt sich sowohl auf den körperlichen als auch auf den seelisch-emotionalen Bereich. Als eine sanfte und zugleich sehr wirksame Behandlungsmöglichkeit eignet sich die Reflexzonentherapie für Personen aller Altersstufen.

 

Dauer ca. 60 Minuten

 

 

"Nicht wie glücklich man lebt ist entscheidend, sondern wie beglückend"

Wilhelm Busch